Ville de Lausanne

Clos des Moines : 
Hoch oben auf Hängen mit über 30% Neigung breitet der Clos des Moines seine vier Hektar im Herzen des Dézaley aus, der emblematischsten Appellation des Lavaux, die zwischen Cully und Rivaz liegt. Es dauerte bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, bis die heutige Bezeichnung in den allgemeinen Sprachgebrauch einging. Bis dahin wurde das Weingut häufiger als Dézaley d'En Haut (im Gegensatz zu En Bas, das zum Clos des Abbayes wurde) oder Dézaley de Hautcrêt bezeichnet. Letztere Bezeichnung gibt uns Aufschluss über die Geschichte des Ortes. Jahrhundert erhielten die Zisterziensermönche der Abtei Haut-Crêt in der Nähe von Palézieux dieses Land und verwandelten es in Weinberge. Sechshundert Jahre später kaufte Lausanne das Gut 1802 beim Verkauf der Nationalgüter. Es ist schwer vorstellbar, wenn man sich den guten Zustand dieser Ländereien und die kleine Standseilbahn, die sie durchquert, ansieht, dass die Stadt das Gut um 1830 fast völlig verwahrlosen ließ.
Clos des Abbayes : 
Als erstes der von der Stadt Lausanne erworbenen Weingüter ist der Clos des Abbayes für die Empfänge der Stadtverwaltung bestimmt. Er umfasst 4,7 Hektar im Dézaley, nur einen Steinwurf von seinem Nachbarn, dem Clos des Moines, entfernt. Der Plural seines Namens ist schwer zu verstehen. Der Clos ist nämlich die Frucht der Arbeit der Mönche einer einzigen Abtei, der Abtei Montheron, die das Land 1142 vom Bischof von Lausanne erbte. Im Jahr 1536 hielt die Reformation Einzug am Genfersee und mit ihr die Berner. Alle Kirchengüter werden säkularisiert. Der Clos des Abbayes, damals Dézaley de Montheron oder d'En Bas genannt, wurde der Stadt Lausanne als Gegenleistung für ihre Unterwerfung und den Verlust ihres Titels als Reichsstadt vermacht. Nach der Renovierung und dem Bau neuer Gebäude beauftragte man 1935 den Maler René Auberjonois mit der Dekoration des Empfangssaals. Die Nacktheit seiner Belle du Dézaley löste einen Aufschrei aus, dessen Echo noch heute im Keltensaal zu hören sein dürfte.

Alle Produkte Ville de Lausanne

Château Rochefort blanc gamme historique
  • 75 cl
  • Schweiz
  • 2019
  • CHECKOUT PROMO
Château Rochefort blanc gamme historique
Ville de Lausanne
CHF 10.00
Statt CHF 12.20
Abbaye de Mont rosé
  • 75 cl
  • Schweiz
  • 2019
  • CHECKOUT PROMO
Abbaye de Mont rosé
Ville de Lausanne
CHF 10.00
Statt CHF 12.90
Château Rochefort Chasselas sur lie
  • 75 cl
  • Schweiz
  • 2018
  • CHECKOUT PROMO
Château Rochefort Chasselas sur lie
Ville de Lausanne
CHF 10.50
Statt CHF 12.30
Kostenlose und schnelle Lieferung ab CHF 200.00
(ohne Primeurs)
CHF 200.00
Zusammenfassung des Warenkorbs

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Bestseller der Woche

Petite Arvine
  • 70 cl
  • Schweiz
  • 2015
  • CHECKOUT PROMO
Petite Arvine
Cave La Tornale - J.-D. Favre
CHF 17.50
Statt CHF 26.50